10 Tipps zum Einschlafen

Hier einige Tipps für all jene, die Probleme mit dem Einschlafen haben!

Besser Einschlafen

Schaebens Melatonin Sofortige Sprühen, Zuckerfrei, 20 ml
Die Schlaf-Formel für Frauen: Blitzschnell einschlafen, endlich durchschlafen &...
Besser einschlafen und durchschlafen mit Hypnose: Eine effektive Hilfe bei...
ahead EASY SLEEP | Melatonin Einschlafspray für verkürzte Einschlafzeit durch...

Was kann man tun, wenn man nicht schlafen kann?

Guter Schlaf ist die Basis für alles und unglaublich wichtig, denn nur wer gut schläft, kann auch energiegeladen in den nächsten Tag starten.Tatsächlich braucht unser Körper Schlaf und wer Probleme mit dem Schlafen hat und nicht einschlafen kann, für den haben wir hier 10 Tipps für besseren Schlaf und schnelleres Einschlafen:

10 Tipps fürs Einschlafen

  1. Mache einen Schlafritual: Bereite dein Bett immer so vor, wie du es dir angenehm machst und versuche, nicht auf dem Sofa einzuschlafen – das ist schwerer als im Bett.
  2. Gehe früh ins Bett: Versuche, möglichst zur selben Zeit ins Bett zu gehen und auch gleichzeitig aufzustehen. So verhinderst du, dass die innere Uhr durcheinander gerät.
  3. Lege dich hin, wenn du müde bist: Leg dich nicht ins Bett, wenn du noch gar nicht müde bist. Sonst kann es passieren, dass du stundenlang wach liegst und dich im Bett herumwälzt.
  4. Vermeide Koffein und Alkohol: Am besten ist es, abends ganz auf Koffein und Alkohol zu verzichten. Denn beides kann die Schlafqualität beeinträchtigen.
  5. Achte auf eine gute Matratze und Kissen: Damit du gut schlafen kannst, solltest du auf eine bequeme Matratze und Kissen achten. Denn wer unbequem liegt, der kann sich schlecht entspannen und hat häufiger Rückenschmerzen.
  6. Vermeide Mittagsschläfchen: Wenn du mittags kurz ein Nickerchen machst, ist das okay. Aber vermeide es, länger als 30 Minuten zu schlafen. Sonst wirst du nachts wieder wach.
  7. Mach abends keine anstrengenden Sportarten: Am besten ist es, wenn du abends keine anstrengenden Sportarten mehr machst. Denn sonst kann es sein, dass du nicht gut schlafen kannst.
  8. Entspanne dich vor dem Schlafengehen: Versuche, etwas zu entspannen, bevor du ins Bett gehst. Das kann zum Beispiel eine Runde Yoga sein oder auch einfach ein Buch lesen.
  9. Vermeide Licht in den Schlafzimmer: Lass am besten kein Licht im Schlafzimmer brennen und schalte alle elektrischen Geräte aus.
  10. Schreibe deine Sorgen nieder: Wenn du Probleme hast einzuschlafen, kann es helfen, deine Sorgen aufzuschreiben. So lenkst du deinen Kopf von den Sorgen ab und schläfst vielleicht schneller ein.

Wenn du diese Tipps befolgst, wirst du bestimmt bald besser schlafen!

Zusammenfassung

Dies sind natürlich nur einige Tipps, wie man besser Einschlafen kann. Es muss nicht immer das berühmte Schafe Zählen sein, wenn es darum geht, schneller Einzuschlafen. Jeder Mensch ist anders und muss deshalb auch verschiedene Methoden ausprobieren, um herauszufinden, was bei ihm oder ihr am besten funktioniert.

Guter Schlaf ist enorm wichtig für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden – ohne ausreichend Schlaf funktioniert nichts richtig im Leben. Wer also Probleme mit dem Einschlafen hat und öfter mal Nächte durchmacht, der sollte diese Tipps ausprobieren und versuchen, seine Schlafgewohnheiten zu verbessern. Denn nur wer gut schläft, kann auch erfolgreich und mit neuer Energie in den Tag starten!

Das klingt alles ganz einfach, ist es aber nicht. Denn wer Schlafprobleme hat, der weiß, wie schwer es sein kann, einfach „abzuschalten“. Aber mit etwas Disziplin und den richtigen Tipps, sollte es einem bald besser gelingen, entspannt in den Schlaf zu finden.

Es dürfte klar sein, dass auf Dauer keiner von diesen Tipps wirklich funktionieren wird, wenn die Schlafstörungen organische Ursachen haben. In dem Fall ist es ratsam, sich an einen Facharzt zu wenden.

Beiträge die dir gefallen könnten

Wie findest du diesen Beitrag?

Durchschnitt 0 / 5. Bewertungen: 0

No votes so far! Be the first to rate this post.